Einfach – präzise – effizient

So einfach kannst Du die innovativste Form der Leistungsdiagnostik bequem zuhause, ohne lästige Blutabnahme durchführen. Alles, was Du dafür brauchst, sind

  • IDIAG Moxy (Muskelsauerstoffsensor)

  • Smarttrainer

  • Pulsgurt

Bei Bedarf kannst Du einen IDIAG Moxy  und Pulsgurt inkl. einem Elemnt Bold Radcomputer bei uns für die Diagnostik (für 10 Tage) ausleihen.

Leistungsdiagnostik @home bei dir zuhause ohne blutvergiesen mit NIRS

Ablauf

  1. Du buchst das gewünschte Paket im Onlineshop.
  2. Du erhältst das Leihmaterial inkl. aller Informationen zur Diagnostik per Post. Der Mietzeitraum beginnt ab Empfang der Ware. 
  3. Mach Dich mit dem IDIAG Moxy vertraut und teste ihn 1-2 mal im Training. Führe dann die Leistungsdiagnostik wie in der mitgeschickten Kurzanleitung beschrieben durch. 
  4. Übermittle uns Deine Daten über dieses Formular.  
  5. Nach spätestens 24h erhältst Du Deine individuelle Auswertung. 
  6. Spätestens 2 Tage vor Ende des Mietzeitraums schickst Du das Leihmaterial mit dem mitgelieferten Rücksendeschein an uns zurück.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anbringung des Sensors (IDIAG Moxy)

Der Sensor wird über dem M. rectus femoris platziert. Eine genaue Video-Anleitung findest Du hier.

Der Sensor sollte mittig auf dem Muskelbauch angebracht werden, also zwischen Oberkante der Kniescheibe und dem unteren Darmbeinstachel (spina iliaca anterior inferior; zu erstasten als Knochenvorsprung am vorderen Ende der Beckenschaufel).

Detaillierte Infos zum Sensor findest Du hier.

Während des Tests gilt zu beachten: 

Die NIRS-Messung ist extrem feinfühlig und reagiert bereits auf geringste äußere Einflüsse. Daher sind folgende Punkte während des Tests unbedingt einzuhalten:

  • konstante Trittfrequenz (ca. 90 Umdrehungen pro Minute)
  • konstante Sitzposition
  • nicht reden
  • nicht trinken 

Hier haben wir nochmal alle Punkte zur Auswertung der Leistungsdiagnostik zusammengetragen und detailliert erklärt:

NIRS-Leistungsdiagnostik – Erläuterungen